Die große Hitze

Es war einmal ein rosa Schwein,
es fühlte sich im Schlamm gar fein.
Es fühlt sich sogar sauwohl
und fraß sehr gerne Chinakohl.
Von Zuckerrüben, süßen Möhren
ließ sich das kleine Schwein betören.

Dann schien die Sonne furchtbar heiß,
(schon vom Erzählen läuft der Schweiß.)
Im Schatten war es dreißig Grad,
es blühte nichts mehr neu und zart.
Auch Gräser waren schon verdorrt,
die Trockenheit nahm alles fort.

Das Wasser ging allmählich aus,
der Tod schlich schon um Hof und Haus.
Es starben nicht nur Eintagsfliegen,
ein Schattenplatz war schwer zu kriegen.
Die Bäume wurden langsam schwach,
bald rollte sich manch Blätterdach.

Es wuchs kaum was in Wald und Feld,
es war zu heiß für diese Welt.
Dann brachen viele Feuer aus,
die Hitze führte zum Garaus.
Das rosa Schwein ist Fleisch und Wurst,
doch löscht es nicht den großen Durst.

.
Twity-Autor, 29.07.2018
© by Twity-Autor

Die innere Reise

 


Jeder Mensch verändert sich,
da führt kein Weg vorbei.
Und öfters nicht nur äußerlich,
die Zeit, sie ist so frei.

Es tickt die Uhr von früh bis spät,
sogar wenn wir fest schlafen.
Die Reise die vonstatten geht,
sucht immer einen Hafen.

Der Geist ist wach und traumaktiv,
die Augen fest verschlossen.
Und während mancher selig schlief,
wird mancher Traum verschossen.

Mancher wacht oft morgens auf
und nichts hat sich gewandelt.
Doch innerlich nimmt seinen Lauf,
was die Zeit abhandelt.

.
Twity-Autor, 18.07.2018
© by Twity-Autor 

Blütenwende

Manches Veilchen steht nicht mehr,
es kamen neue Blumen her.
Dies trübt den schönen Sommer nicht,
er übt noch lange kein Verzicht.

Wo überall auch Wurzeln stehen,
wird manches kommen, manches gehen.
Der Wald tauscht seine Blumen aus,
für einen frischen Sommerstrauß.

So schaut nur zwischen Weg und Moos,
so manche Blüte wird noch groß.
Jetzt reifen schon die Pilze ran,
bei Sammlern kommt dies bestens an.

Der Sommer hat stark Konjunktur,
man sieht es an der Sonnenuhr.
Der Abend zeigt so um halb zehn,
jetzt muss die Sonne schlafen geh’n.

.
Twity-Autor, 05.07.2018

© by Twity-Autor